M – eine Stadt sucht einen Mörder

Wenn man Fritz Langs Filmklassiker zum ersten Mal sieht, könnte man voreilig denken, dass dies ein emotional kalter, den Zuschauer abweisender Film sei: Die Figuren leben nur als Zeugen und Träger ihrer Zunft, sie sind nicht psychologisch oder sonstwie charakterisiert, die Berliner Straßen kennen keinen Himmel, nicht die Wärme der Sonnenstrahlen, die Gespräche drehen sich […]

Weiterlesen M – eine Stadt sucht einen Mörder

JU DOU

Filme überraschen mich nicht mehr. So dachte ich, bis ich JU DOU sah. Zhang Yimou hat ein Meisterwerk erschaffen, das als Erzählung überwältigt und in seiner Bildsprache mitreisst.

Weiterlesen JU DOU

ALIEN COVENANT

Wie gründen sich Filmreihen? – Wenn Filme in Fortsetzung gehen, geht es darum, das Gewohnte nur anders in die Welt zu bringen. Die guten Forsetzungsreihen nehmen sich dieses Problems auf eine innovative, den Zuschauer fordernde, intelligente Art an – kurz sie überraschen uns, indem sie mit den Regeln der Welt spielen, sie aber nicht brechen. […]

Weiterlesen ALIEN COVENANT

THE WOLF OF WALL STREET

Wie stellt man die Welt des Scheins, des Pomps und der aufgeblasenen Egos bloß? – Heute, nicht nur durch die Präsidentschaft Trumps, ist die Frage aktuell wie eh und je. Man tut es nicht, indem man den Zeigefinger hebt, das ist klar, und Martin Scorsese weiß das genau. Sein Team und er entscheiden sich in […]

Weiterlesen THE WOLF OF WALL STREET

FORREST GUMP

Ein Klassiker, nicht das Buch, aber der Film: FORREST GUMP. Tom Hanks wurde spätestens mit dieser Rolle weltberühmt, gewann Preise, darunter einen Academy Award. Aber nur wenigen ist bewusst, welche Hautfarbe Tom Hanks in seiner Rolle wirklich – auf der Ebene der Metapher – hat. Ein Tipp: Er ist nur auf der Leinwand weiß.

Weiterlesen FORREST GUMP

DE ROUILLE ET D’OS

Wie lassen sich große, wilde Körper zähmen? Um das wilde Tier oder den schweigsamen Mann zu zähmen, muss nicht der Dompteur eine Beziehung zu dem Körper eingehen, sich fügen? Wie weit darf das Sich-Fügen gehen, wo ist die Grenze? – Diese Fragen stellt Jacques Audiard schöner Film DE ROUILLE ET D’OS.

Weiterlesen DE ROUILLE ET D’OS

AMERICAN HUSTLE

Eine wunderbare Sequenz, sie zeigt uns, wie sich zwei Menschen verlieben und doch getrennt bleiben müssen. Die Sequenz startet mit dem Kennenlernen, behandelt, wie die beiden eine Partnerschaft eingehen, zeigt ihren ersten Kuss in der Wäscherei (Plastikfolien streicheln dabei zart ihre Wangen), führt ihren ersten Tanz auf der Straße vor, lässt sie euphorisch in einen […]

Weiterlesen AMERICAN HUSTLE

MISS BALA

Kamerabewusstsein hat Tradition im Kino. Friedrich Wilhelm Murnau und sein Kameramann Karl Freund haben mit ihrer entfesselten Kamera Kinogeschichte geschrieben, in DER LETZTE MANN kann man sich von der großartigen Kameraführung selbst überzeugen. Doch auch in den letzten Jahren gab es großartige Filme, die das Bewusstsein der Kamera als sehendes und zu sehen gebendes Organ […]

Weiterlesen MISS BALA

WOLF

Im Kino ist die Inszenierung einer Handlung wesentlich, dazu gibt es eine Position bei Filmdrehs, die die Verantwortung dafür inne hat: der Regisseur. Was ist gute Inszenierung? Dafür gibt es viele Kriterien. Eine Art der Inszenierung, die mir wichtig ist, ist eine, die durch den Einsatz von Raum, Blickgebung und Licht fähig ist, Bedeutung in […]

Weiterlesen WOLF