„I feel so fresh, healthy. It’s terrible“

Der miesepetrige Potatoe-Head bekennt sich zu diesem Satz, als er, den Umständen geschuldet, die namensgebende Kartoffel gegen eine frische Gurke eintauschen muss. Die Rede ist von TOY STORY 3. Der Dialog ist für einen Familienfilm wirklich gut. Mehr als der stellenweise pointierte Dialog hat mich aber die Einheitlichkeit der Welt überrascht – die Regeln der Welt, die scheinbar mühelos und unauffällig die Geschichte takten, strukturieren und eine befriedigende emotionale Erfahrung ermöglichen.

Weiterlesen „„I feel so fresh, healthy. It’s terrible““

Werbeanzeigen

Harvey Weinstein trägt Prada

THE DEVIL WEARS PRADA überrascht. Das heißt, der Film überrascht nicht wirklich als romantische Komödie, der in der Welt der Modemagazine angesiedelt ist. Der Film schafft es aber, der Modeindustrie Bedeutsamkeit zu verleihen. Und das ist gar nicht so einfach.

Weiterlesen „Harvey Weinstein trägt Prada“

BRIGHT

Eine der ersten Filme, die Netflix exklusiv mit Stars vor und hinter der Kamera produziert hat: BRIGHT. Der Film ist am Ende aber bloß das Remake eines der bekanntesten Filme des Regisseurs David Ayer – die Rede ist von TRAINING DAY. Hier ohne Denzel Washington, dafür aber mit Elfen und Orks. Die Schauwerte jedoch retten die bestens bekannte, vorhersehbare Story und haben, zumindest mir, eine angenehme Abendunterhaltung geboten.

Weiterlesen „BRIGHT“

GODLESS

Western sind Mythenbegründer, und das von Anfang an. Das amerikanische Kino bediente sich der Cowboys, um sich selbst als Institution zu festigen. Am Anfang standen die projizierten Bewegungsbilder (wie so viele disruptive Innovationen der Gesellschaft) auf wackligen Füßen. Wie das meiste, was neu ist, brauchten auch die Filmstreifen eine Legitimation, eine Daseinsberechtigung, die sie nicht aus sich selbst heraus hervorbringen konnten. Das Kino kam, um zu bleiben, deshalb durfte sich sein Reiz nicht in der Illusion der Bewegungsbilder erschöpfen.

Weiterlesen „GODLESS“

MINDHUNTER

Eine pragmatische Entscheidung löst die Konfrontation mit dem Bösen aus: Mörder sollen analysiert, eine Taxinomie soll gewonnen und der Wissenschaft dienbar gemacht werden. So langweilig das für eine fiktionale Serie klingen mag (das Was), so brilliant ist die Umsetzung (das Wie) bei der Netflix-Serie MINDHUNTER.

Weiterlesen „MINDHUNTER“

Steven Soderberghs MOSAIC

Eine neue App und gleichzeitig eine neue Serie – HBO macht es möglich. Steven Soderbergh und sein Team haben eine Mystery-Serie-Film-App entwickelt. Klingt merkwürdig, ist aber spannend.

Weiterlesen „Steven Soderberghs MOSAIC“

BERLIN SYNDROM

Viele Ex-Patriats, viele Zugezogene nach Berlin, beschreiben ihr Verweilen in dieser Stadt als eine Form des Sich-Verliebens und der Gefangenschaft: Die Stadt lässt sie nicht mehr los. BERLIN SYNDROM nimmt das wörtlich: Was, wenn Dich diese Stadt, ursprünglich einmal: deine große Liebe, nicht mehr gehen lässt?

Weiterlesen „BERLIN SYNDROM“

THE BAD BATCH

Genre-Filme kann man oft über den Exzess im Verhältnis zur Handlung definieren: Action-Filme betonen die Bewegung, die Explosion, die gezückte Waffen; Porno-Filme zeigen Genitalien und breiten Körperflüssigkeiten vor uns aus; Horror-Filme geben der gruseligen Atmosphäre Vorrang; das Melodrama betont das Recht der Gefühle gegen die harten Fakten des Lebens usw. Jegliche Klassifikation von Filmen in eindeutig geschiedene Genres ist natürlich ein Konstrukt, d. h., man muss die Kriterien anerkennen, an die Unterscheidung vor dem Film glauben, um den jeweiligen Film einer Genre-Kategorie zuordnen zu können.

Weiterlesen „THE BAD BATCH“

ALIEN COVENANT

Wie gründen sich Filmreihen? – Wenn Filme in Fortsetzung gehen, geht es darum, das Gewohnte nur anders in die Welt zu bringen. Die guten Forsetzungsreihen nehmen sich dieses Problems auf eine innovative, den Zuschauer fordernde, intelligente Art an – kurz sie überraschen uns, indem sie mit den Regeln der Welt spielen, sie aber nicht brechen. Je besser das Verständnis der Regeln sind, die den Kultstatus oder den Erfolg des ersten Films der Reihe gegründet haben, um so vielfältiger und überraschender werden die Fortsetzungen.

Die ALIEN Filme sind in der Hinsicht paradigmatisch für eine gelungene Filmreihe, wenn auch nicht alle Filme stark sind. ALIEN COVENANT tut sich in der Hinsicht leider schwer.

Weiterlesen „ALIEN COVENANT“

WordPress.com.

Nach oben ↑