APOCALYPTO

Man kann von Mel Gibson halten, was man möchte – der Mann weiß mitreißend zu erzählen. Da pflichte ich den SOUTH PARK-Machern bei (siehe dazu die Folge über die Berater-Tätigkeit von Mel Gibson, um das Tor zu Fantasia-Land zu schließen, ein Episoden-Highlight!). APOCALYPTO kombiniert die Vorstellung der erzählten Welt mit dem erzwungenen Auszug des Helden. […]

Weiterlesen APOCALYPTO

SEXY BEAST

Ein Geheimtipp, ein Kultfavorit, ein Film erster Klasse. Jonathan Glazers Langspiel-Debut nach einer legendär-erfolgreichen Karriere als Musikclip-Regisseur bleibt auch heute noch den meisten Zuschauern unbekannt. Die Leiden eines Ex-Gangsters, der eigentlich nur in der spanischen Sonne vor sich hin bruzzeln möchte, den aber ein pychopathischer Gandhi aus London brutal und die Nerven dezimierend an seine […]

Weiterlesen SEXY BEAST

DRAGGED ACROSS CONCRETE

Zurecht ein Geheimtipp. Von der ersten Szene an fühlt sich der Film wie ein einheitliches Werk an, er stammt aus der Feder von S. Craig Zahler, und ihm wurde auch die Regie überantwortet. Ein herrliches Erlebnis, eine Reminiszenz ans Autorenkino, ein selbstbewusster Entwurf einer hard boiled Welt, der sich vor seinen großen Vorbildern nicht zu […]

Weiterlesen DRAGGED ACROSS CONCRETE

NEW YORK GERÄT IN BEWEGUNG

Der Vorspann von Spike Lees Joint INSIDE MAN nimmt es vorweg: Die Räuber fahren, brausen über Kreuzungen und halten nur, um Mitfahrer aufzusammeln. Zwischengeschnitten sind die harmonisch-bewegten Fahraufnahmen der Stadt mit marmornen, steinernen Statuen, Büsten in Großaufnahmen, Gebäudeschmuck, der drohend und abschätzig auf die Straße schaut, und dem berüchtigten mattgelben Stier des Handelsplatzes Wall Street. […]

Weiterlesen NEW YORK GERÄT IN BEWEGUNG

DAS GLÜCK DER MITTELKLASSE

THE SHOP AROUND THE CORNER gehört zu Lubitschs Meisterwerken, ohne Frage. Aber der Film ist auch Teil eines anderen Kanons: Er ist einer der wenigen Filme, den ich hintereinander weg zweimal gesehen habe. Doppelvorstellung desselben Films. Nur wenige Filme haben bei mir diese Begeisterung und Verzauberung ausgelöst. Woran es liegt, kann ich schwer sagen. Aber […]

Weiterlesen DAS GLÜCK DER MITTELKLASSE

ALADDIN

Ich wurde von der Neu- und Realverfilmung von einem der Lieblingsfilme meiner Kindheit überrascht. Überraschend feinsinnig ist der Film adaptiert, die Figuren haben die nötige Tiefe bekommen, dass sie einer seichten Psychoanalyse standhalten können, die Musik bezaubert und die fließende computer-animierte Kamerafahrten verweben den Blick gekonnt in die künstliche Welt. Dem Film zugute kommt, dass […]

Weiterlesen ALADDIN

35 RUM

Die Bilder von Agnès Godard entführen den Zuschauer in ein Paris der Vororte, der Tristesse und fern der Touristen. Die Jahreszeit – Winter – verschärft die Kargheit der Straßen. Über den gesamten Film legt sich Melancholie wie ein matt-durchsichtiges Glas. Im Zentrum der Geschichte von 35 RUM steht ein Abschied, damit auch ein Neuanfang. Eine […]

Weiterlesen 35 RUM

DER WAHRE BATMAN

Für mich ist die Interpretation von Michael Keaton maßgebend. Ein Mix aus Gothic und makabrem kleinen Jungenstreich. Der Film steht ganz im Zeichen eines kleinem Jungen, der sich versehentlich in einen Erwachsenenkörper verirrt hat, überfordert und zerstreut in einem Anwesen lebt, das genauso in Disneyland stehen könnte. Und wie so kleine Jungen tun, hat er […]

Weiterlesen DER WAHRE BATMAN

AMERICAN BEAUTY UND LESTERS LÄCHELN

Kevin Spacey spielt ähnlich wie in THE REF den frustrierten Vorstadt-Vater. Doch ist er hier ein sedierter Mann, der seine Midlife-Crisis erlebt. In Träumen brecht sein unterdrücktes Ich symbolisch heraus, Rosenblätter regnen auf sein Bett. Wunderbar ist, wie Lester sein Lächeln durch seine Visionen wieder entdeckt. Ein toller Film, es lohnt sich, Sam Mendes Meisterwerk […]

Weiterlesen AMERICAN BEAUTY UND LESTERS LÄCHELN

THE NEGOTIATOR

Lebendige Figuren wechseln die Haltung innerhalb derselben Szene. Ein tolles und klimatisches Beispiel findet sich am Anfang des Action-Thrillers THE NEGOTIATOR, auch genannt: VERHANDLUNGSSACHE. Samuel Jackson verhandelt ergebnislos mit einem Kidnapper, bis er soweit geht, sich selbst als Geisel anzubieten. Das führt in klassischer Filmdramaturgie dazu, dass ihm eine Waffe an den Kopf gehalten wird. […]

Weiterlesen THE NEGOTIATOR