Adam Sandler beweist Selbstsicherheit in PIXELS

PIXELS versucht nicht, eine breitere Zuschauer-Öffentlichkeit anzusprechen. Der Film zielt auf das Publikum, das Adam Sandler Filme schaut und schätzt – und zwar ausschließlich auf sie.

Das Konzept ist haarsträubend exzentrisch – und gleichzeitig einprägsam. Außerirdische greifen die Welt an, sie tun es, in dem sie Arcade-Spiele lebendig werden lassen und die Welt zum Duell herausfordern.

Produzenten mit dem Wunsch, den gesamten Film in zehn Wörtern oder weniger zusammengefasst zu lesen, dürften bei so einem USP auf ihre Kosten gekommen sein.

Doch gibt sich Film wahrlich keine Mühe, sein Konzept zu verkaufen. Alles steht und fällt mit Adam Sandler – die Geschichte. die hauseigenen Stars genauso wie die außerirdischen Pixel.

Ähnlich wie bei dem genialen YOU DON’T MESS WITH ZOHAN gilt auch hier: Man muss den Star und die Prämisse lieben, sonst hält man es keine fünf Sekunden auf dem Sessel aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s