Picard träumt seine Assimilation durch die Borg (Foto und tolle Fan-Hinweise von https://memory-alpha.fandom.com/wiki/2373)

STAR TREK: FIRST CONTACT und INDEPENDENCE DAY: RESURGENCE weisen starke formale Ähnlichkeiten auf. Bei beiden Filmen ist eine technologisch und sozial fortschrittliche Menschheit von einer alles konsumierenden, zerfressenden und vernichtenden Alien-Rasse bedroht.

Bei beiden Filmen führt die Zuschauer eine Führungspersönlichkeit in den Konflikt der Menschheit mit den Aliens. Captain Picard wie auch President Whitmore (Bill Pullman) sehen sich selbst plötzlich in einem Alptraum wieder – und nicht nur sich, sondern auch die Aliens.

Und natürlich ist der Alptraum als Schockeffekt angelegt, als Hook für die Geschichte und gleichzeitig als Versprechen für den Zuschauer: Das, was es im Traum zu sehen gab, bekommst Du gleich auf vielfältige Weise präsentiert.

Der Hook ist die Verpackung, der Inhalt – der Rest.

Bei beiden Traum-Szenen fällt auf, dass der Film komplett auf sie verzichten kann, ohne auf irgendeine Plot-relevante Info zu verzichten. Die Traumsequenzen sind nur for show.

Die Parallelen zwischen beiden Sci-Fi-Filmen kreisen um die Figur des Führers, des glorreichen Königs, der nun endlich wieder auf seinem verdammten Ross sitzen und in die Schlacht ziehen soll.

Bei Picard ist es weniger der „Schrei nach Aktion“, als der Wunsch, er möchte endlich wieder „klar sehen“ (eine Anspielung auf Träumen, haha). Bei Whitmore, dem ikonischen Präsidenten, ist der call to Action ganz buchstäblich zu verstehen: Eine Legende am Krückstock soll wieder aufrecht gehen können. Der Plot bietet dazu das Gerüst.

Weitere Parallele ist die „geistige“ Verbindung zu den Aliens: die Vorahnungen, die die Führer haben. Die mystisch-irrationale Verbindung zu den Aliens gründet auf der Tatsache, dass Picard und Whitmore Führer ihrer Zivilisation waren – und zu Generälen eines Krieges gemacht werden.

Und schließlich: Beide Filme sind Fortsetzungen, ein Re-Match, die zweite Begegnung mit derselben Alien-Rasse, dem bekannten Gegner vergangener Tage. FIRST CONTACT verpackt den neuen Kampf ganz gut als verschachtelte Erzählung: Es gilt zu wissen, wer die Perspektive des anderen besser verstehen und in sein Handeln integrieren konnte.

INDEPENDENCE DAY: RESURGENCE hingegen… nun, wer den Film einmal gesehen hat, kann einschätzen, mit welcher Bravour hier von Aliens und Zivilisationskämpfen erzählt wird.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑